Ängste und Phobien
Hypnose hilft bei Ängsten und Phobien

Ängste und Phobien überwinden

Nichts hemmt uns mehr, unser Leben zu leben, als lähmende Ängste und Phobien. Doch das muss nicht sein – kontaktieren Sie mich:

Telefon: 06341 9509181
Mobil: 0173 3477977
E-Mail: info@sandraromero.de
Kontaktformular & Anfahrt

Freuen Sie sich schon jetzt auf mehr Leichtigkeit in Ihrem Leben.

Ängste und Phobien

Angst ist eine natürliche Reaktion die wir benötigen, damit wir im Notfall schnell handeln können. Diese kann jedoch übermässig hoch sein, so dass Sie den Alltag behindert und das Leben sehr stark einschränkt. Dann ist diese Angst behandlungsbedürftig. Ungefähr 10 Prozent der deutschen Bevölkerung leiden unter einer behandlungsbedürftigen Angststörung. Allein an Panikattacken leiden mehr als 2 Millionen Deutsche.

Gerade Ängste und Phobien lassen sich mit Hypnose und EMDR sehr gut bearbeiten. Wie viele Sitzungen Sie benötigen, hängt von einigen Faktoren ab – u.a. wie lange diese schon bestehen. In der Regel sind wenige Sitzungen ausreichend.

Welche Formen der Angst gibt es?

Die Spezifische Phobie

Menschen mit einer spezifischen Phobie haben eine übersteigerte Angst vor einem ganz bestimmten Objekt oder einer Situation.
Z.B. Spinnenangst, Flugangst, Platzangst etc.

Die soziale Phobie

Menschen mit einer sozialen Phobie haben Angst im Mittelpunkt zu stehen, die Aufmerksamkeit der anderen auf sich zu ziehen. Erröten, Zittern, den Drang Wasser zu lassen usw. sind einige Symptome.

Die Agoraphobie

Menschen mit einer Agoraphobie haben z.B. Angst vor großen Plätzen oder weiten Reisen bis hin nicht mehr das Haus zu verlassen.

Die Generalisierte Angststörung

Menschen mit Generalisierter Angststörung leiden unter einem ständigen Gefühl von Besorgnis und Anspannung. Hier ist die Angst nicht auf einen konkreten Auslöser bezogen, sondern es besteht eine anhaltende Angst und Sorge vor bedrohlichen Ereignissen in der Zukunft z.B. Krankheiten oder Unfälle naher Angehöriger. Körperliche Symptome sind hier z.B. Herzklopfen, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel, Reizbarkeit uvm.

Die Panikattacken

Dies ist eine Sonderform der Angststörung. Hier treten plötzlich Panikattacken auf, die keinen bestimmten Auslöser haben. Die Angst vor weiteren Panikattacken führt zu Vermeidungsverhalten und schränkt so den Alltag sehr ein.

Wenn Sie sich hier wieder finden, dann sind Sie bei mir genau richtig.